tidy garage
Garten Ideen

RoomSketcher Blog | Einfache Schritte, um Ihre Garage aufzuräumen und zu organisieren

ordentliche Garage

Während der Hauptzweck einer Garage darin besteht, ein Fahrzeug zu parken, lagern die meisten von uns am Ende auch eine Vielzahl anderer Gegenstände in der Garage. Es kann mit ein paar Gegenständen beginnen – den Werkzeugen oder den Fahrrädern – und dann mit ein paar mehr, und plötzlich ist unser Garagenplatz ein Chaos, es ist schwer, etwas zu finden, und das Auto kann sogar auf der Straße geparkt werden!

Ihr Auto ist wahrscheinlich einer Ihrer wertvollsten Besitztümer nach Ihrem Haus. Deshalb ist es sinnvoll, es in einer Garage zu parken, um es vor Unfällen, Wetter, draußen spielenden Kindern oder Vandalen zu schützen, die Ihre glänzende vierrädrige Schönheit möglicherweise beschädigen können.

Wenn Sie gut organisiert sind, kann die Garage ein großartiger Platz zum Parken und Lagern sein. Hier sind unsere Tipps zum Reinigen und Organisieren Ihrer Garage, damit Sie für alles genügend Platz haben.

Planen und vorbereiten

Bevor Sie mit dem Projekt beginnen, sollten Sie einen Plan haben. Was machen Sie damit, wenn Sie alles aus der Garage geholt und in der Einfahrt sortiert haben? Wenn Sie vorhaben, Reparaturen durchzuführen, zu streichen oder Regale zu installieren, während sich alles außerhalb der Garage befindet, benötigen Sie eine Aufbewahrungslösung für Ihre Artikel, während die Arbeiten ausgeführt werden. Ein guter Weg, dies zu lösen, könnte darin bestehen, einen Speicher-Pod liefern zu lassen. Wenn Sie wissen, dass es viel Abfall geben wird, müssen Sie möglicherweise eine Abfallentsorgungsfirma beauftragen oder einen Anhänger mieten, damit Sie Abfall zu einer Mülldeponie oder einem Recyclingzentrum transportieren können. Es ist eine gute Idee, diese Dinge zu planen und vorzubereiten, bevor Sie beginnen!

überfüllte GarageVOR: Haben Sie eine überfüllte Garage? Es ist Zeit, sich zu organisieren und mehr aus Ihrem Garagenplatz herauszuholen!

Sortiere es aus

Einer der ersten Schritte besteht darin, herauszufinden, was Sie in der Garage haben. Denken Sie beim Durchlaufen Ihrer Garage an den Zweck des Raums. Was gehört in die Garage und was gehört nicht dorthin?

  • Verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick über alles, was Sie in Ihrer Garage aufbewahrt haben.
  • Stellen Sie Stapel für verschiedene Kategorien her, z. B. Sportgeräte, Werkzeuge, Gartenbedarf, Campingausrüstung usw.
  • Wenn Sie Gegenstände loswerden können, haben Sie mehr Platz in der Garage. Bevor Sie etwas auf einen Stapel legen, überlegen Sie, ob dies ein Gegenstand ist, den Sie behalten, verkaufen, wegwerfen oder spenden möchten (machen Sie auch dafür Stapel).

Was solltest du behalten?

  • Dinge, die Sie im letzten Jahr einmal oder mehrmals verwendet haben.
  • Von Ihnen verwendete Elemente sind in einwandfreiem Zustand.
  • Kleinere Werkzeuge, die Sie möglicherweise nicht so oft verwenden, die aber bei Bedarf sehr praktisch sein können.

Was solltest du loswerden?

  • Dinge, die Sie nie oder selten benutzen.
  • Große Werkzeuge, die Sie selten verwenden und die gemietet oder ausgeliehen werden können.
  • Dinge, die kaputt sind oder nicht repariert werden können.

Wenn sich jetzt alles außerhalb von Regalen, Ecken und anderen Orten befindet, die normalerweise schwer zugänglich sind, haben Sie die seltene Gelegenheit, Ihre Garage zu reinigen, bevor Sie alles wieder dort hinstellen, wo es hingehört. Mit anderen Worten, es ist Zeit, Waffen wie Wasser, Seife, einen Schwamm und einen Mopp herauszubringen!

Tipps zur Garagenreinigung

  • Beginnen Sie von oben und arbeiten Sie sich nach unten.
  • Beginnen Sie mit der Reinigung der Oberseiten Ihrer Schränke und Regale. Arbeite dich nach unten.
  • Reinigen Sie Wände und Türen mit einem feuchten Tuch und Reinigungsmittel.
  • Wisch den Boden.
  • Den Boden wischen.
  • Wenn sich Motorölflecken auf dem Boden befinden, versuchen Sie, Katzenstreu oder einen Ölentferner, Seife und eine Bürste zu verwenden.

Kleinere Reparaturen
Garagen müssen viel Missbrauch ertragen, was bedeutet, dass das Innere beschädigt werden kann. Wenn die Garage sauber und leer ist, ist es einfacher, eine Farbschicht hinzuzufügen, Risse zu reparieren oder die Tür zu reparieren. Wenn die Garage großartig aussieht und eher als Erweiterung Ihres Hauses dient, fällt es Ihnen möglicherweise leichter, sie in Zukunft schöner zu halten.

Verbessern Sie den Speicher

Welches Speicherpotential hat Ihre Garage? Können Sie Regale oder Schränke hinzufügen? Wo können Sie eine Werkbank platzieren? Welche Gegenstände können Sie vom Boden abheben? Wäre es sinnvoll, an der Wand ein Steckbrett für Werkzeuge anzubringen? Sie können den Deckenraum auch mit Bedacht nutzen – ideal für lange flache Gegenstände wie Surfbretter und Bretter. Denken Sie daran, dass um das Auto herum genügend Platz vorhanden ist, damit Sie die Türen öffnen und problemlos aussteigen können, ohne gegen ein Regal oder einen Schrank zu stoßen.
Wenn Sie sich Zeit und Arbeit sparen möchten, empfehlen wir Ihnen, einen Grundriss zu erstellen, um Ideen mit dem auszuprobieren RoomSketcher AppSie können Ihren Grundriss zeichnen und Optionen in 2D und 3D visualisieren, bevor Sie entscheiden, was Sie im wirklichen Leben wollen.

Garagengrundriss 2d

Garagengrundriss 3d
VISUALISIEREN SIE ZUERST: Bevor Sie beginnen, die Dinge wieder in Position zu bringen, ist es ratsam, einen Plan zu haben. Ein Grundriss hilft Ihnen, die besten Lösungen für Ihren Raum zu finden.

Aufbewahrungstipps

  • Die Elemente, die Sie am häufigsten verwenden, sollten am einfachsten zugänglich sein.
  • Verwenden Sie offene Regale, um die Dinge, die Sie häufiger verwenden, leichter zu finden.
  • Verwenden Sie Schränke oder Schränke für Gegenstände, die Sie weniger häufig verwenden.
  • Seien Sie kreativ und finden Sie heraus, wie Sie den verfügbaren Platz optimal nutzen können. Wenn Sie praktisch sind, sollten Sie Ihre Lösungen erstellen, anstatt alles zu kaufen.
  • Bewahren Sie Artikel so auf, dass Sie sie sehen können. Verwenden Sie beispielsweise durchsichtige Kästchen.
  • Lagern Sie lange Gegenstände möglichst vertikal. Bretter, Schaufeln, Besen, Angelruten und Skier nehmen weniger Platz ein, wenn sie vertikal gelagert werden. Sie können Haken an den Wänden verwenden, Dinge in einen Mülleimer legen oder Gestelle verwenden.
  • Denken Sie an die Jahreszeit – Schneeschaufeln und Salz müssen nur für den Winter leicht zugänglich sein und können im Sommer mit dem Rasenmäher die Plätze tauschen.
  • Wenn Sie die Dinge leicht finden möchten, gruppieren Sie die Artikel nach Kategorien. Wenn Sie Ihre gesamte Skiausrüstung zusammen aufbewahren, verbringen Sie weniger Zeit mit der Suche nach Ausrüstung und mehr Zeit mit Skifahren!

Hier einige Anregungen, wie Sie Ihre Garage organisieren können
In diesem Beispiel haben wir einen Tisch entworfen, an dem Sie den Rasenmäher bequem verstauen und darunter grillen können. Die vorderen Abschnitte werden so verschoben, dass Sie jede Ecke oder jedes Objekt erreichen können. Der Tisch dient gleichzeitig als Raumteiler und Arbeitsbereich.

3D-Foto der Doppelgarage

In den Bildern unten sehen Sie, dass Brennholz rechts vom Hintereingang aufbewahrt wird. Neben dem Brennholz befinden sich offene Regale mit Kisten zur Aufbewahrung. Ein kleiner Arbeitstisch grenzt an und dient als temporäre Ablagezone für Gegenstände, die Sie in den zusätzlichen Gefrierschrank stellen möchten. Links vom Garagentor befindet sich ein Schrank mit Türen für einen ordentlichen Gesamteindruck.

3d Foto der Garage Werkbank
3D-Foto von Garagenregalen

Die Werkstatt befindet sich neben einem großen Fenster für natürliches Licht und bietet viele Aufbewahrungsmöglichkeiten und Arbeitsflächen:

3D-Foto der Werkstatt

Beachten Sie die Wandhaken zum Aufhängen der Leiter (siehe oben) und die Fahrräder an der Wand (siehe unten), um Platz auf dem Boden zu schaffen:

3d Foto des Garagenfahrradspeichers

Stellen Sie ein System vor
Haben Sie ein System, das für jeden, der die Garage benutzt, leicht zu verstehen ist. Möglicherweise erinnern Sie sich an den richtigen Ort für jeden Artikel, aber Ihr Partner oder Ihre Kinder haben möglicherweise keine Ahnung, es sei denn, Sie haben ein logisches System. Verwenden Sie einen Marker, um Regale, Schubladen, Kisten und alle anderen Aufbewahrungsgeräte zu beschriften, um zu wissen, was wohin geht. Dies hilft Ihnen nicht nur, Ihre Sachen zu finden, wenn Sie sie brauchen, sondern hilft Ihnen auch, sich daran zu erinnern, wo Sie die Dinge zurückstellen müssen, damit Ihre Garage nicht wieder unorganisiert wird!

Viel Spaß mit Ihrer neuen Garage

Sobald Sie fertig sind, können Sie von Ihrer neuen Garage profitieren. Stellen Sie Ihre Autos wieder dort ab, wo sie hingehören, greifen Sie an den Wochenenden problemlos auf Ihre Fahrräder und Sportausrüstung zu und arbeiten Sie an Ihrem Projekt an Ihrer übersichtlichen und organisierten Werkbank!

Laden Sie die RoomSketcher App kostenlos herunter und planen Sie noch heute Ihre Garage.

Trine Bretteville

Trine Bretteville ist EVP Sales und Marketing bei RoomSketcher. Sie arbeitet mit Grundrissprofis auf der ganzen Welt zusammen, um ihnen zu helfen, das Beste aus der Software herauszuholen.

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.